Logo GD

Anwendungsbeispiele

Einige Beispiele für Fragestellungen, die im Unterricht bzw. in der Unterrichtsvorbereitung und Materialerstellung relevant sein könnten:

Suche nach ... Beschreibung Beispiel Eingaben
... einem Wort in der Gesamtliste Sie können sich die gesamte Liste anzeigen lassen. Sie möchten sich einen Überblick über alle Einträge in der Datenbank verschaffen. Keine Eingabe. Klick auf Schaltfläche Suche starten.
... dem Fundort eines bestimmten Worts Der Standardfall, um zu überprüfen, ob man ein Wort in einem Diktat, Text, Arbeitsblatt vorraussetzen darf oder nicht. Wenn das Wort in der Datenbank vorkommt, werden die Fundstellen ausgegeben, ansonsten erscheint die Meldung "0 Suchtreffer!". Ich möchte wissen, ob bzw. wo das Wort "Handschuh" zum ersten Mal behandelt wird. Eingabe Handschuh in Feld Grundform
... einer bestimmten morphologisch definierten Gruppe von Lexemen Diese Fragestellung ist vor allem für die Erstellung von Tests und Arbeitsblättern wichtig. Welche morphologisch definierten Gruppe gesucht werden können, lässt sich in den > Suchmöglichkeiten zu den Feldern NG und VG nachlesen. Ich möchte wissen, welche Adjektive als Nomen in Themen-Band 1 Lektion 7 neu sind. Eintrag AdjN in Feld 'NG' und Auswahl Lektion 7 in Feld Suche in Themen 1 in Lektion.
... Verben mit Präpositionen Die Informationen hierzu können über das Feld V-Erg erfragt werden. Ich möchte wissen, welche Verben mit Präpositionen bis zur Lektion 7 des 2. Bandes vorkommen. Eintrag *P* in Feld V-Erg und Auswahl Th2 Lektion 7 in Feld Daten berücksichtigen bis einschließlich .
... Verben mit einer bestimmten Valenz Die Informationen hierzu können über das Feld V-Erg erfragt werden. Ich möchte wissen, welche Verben mit Akkusativ-Ergänzung in einer bestimmten Lektion vorkommen. Eintrag *A* in Feld V-Erg
... Verben mit einem bestimmten Präfix Diese Fragestellung ist zum Beispiel wichtig, wenn man Beispiele für trennbare und untrennbare Verben sucht. Ich möchte wissen, welche Verben mit dem Präfix "an-" in einer bestimmten Lektion vorkommen. Eintrag an* in Feld Grundwort und Klick auf Verben in Auswahl-Feld Wortart
... Nomen mit einem bestimmten Genus Hier kann man sich die Genus-Kennzeichnung im Feld Wort & Info zunutze machen. Ich möchte wissen, welche Feminina in Themen 1 in Lektion 5 vorkommen. Eintrag e * in Feld Wort & Info und Auswahl Lektion 5 in Feld Suche in Themen 1 in Lektion. Dasselbe gilt für Maskulina (Eingabe: r *) und Neutra (s *).
... Nomen mit einer bestimmten Plural-Endung Hier kann man sich die Plural-Kennzeichnung im Feld Wort & Info zunutze machen. Ich möchte wissen, welche Nomen mit der Pluralform "-er" (mit oder ohne Umlaut) in Themen 1 in Lektion 6 vorkommen. Eintrag *er* in Feld Wort & Info und Auswahl Lektion 6 in Feld Suche in Themen 1 in Lektion.
... Nomen mit einer bestimmten Singular-Endung Hier kann man sich die Angaben im Feld Grundwort zunutze machen. Ich möchte wissen, welche Nomen auf "-er" im Singular(z.B. "Vater") in einer bestimmten Lektion vorkommen. Eintrag *er in Feld Grundwort und Klick auf Nomen in Auswahl-Feld Wortart, evtl. noch Lektion-Eingabe.
... neuen Wörtern auf einer bestimmten Seite Wenn man neuen Stoff im Kursbuch behandelt, dann kann man sich leicht einen Überblick über den unbekannten Wortschatz verschaffen. Ich möchte wissen, welche neuen Wörter in Themen 1 auf der Kursbuch-Seite 63 vorkommen. Eintrag 63* in Feld Suchen in Themen 1 auf Seite

Ein Tipp noch zur Weiterverarbeitung von Fundstellen: Manchmal ist es praktisch, wenn man die gefundenen Wörter in eine Textdatei übernehmen kann. Das ist auch mit dem vorliegenden Programm möglich, jedoch nur über einen kleinen Umweg: Markieren Sie alle oder einen Teil der Fundstellen mit der Maus (oder der Tastatur). Dabei wird nur zeilenweise markiert. Speichern Sie die Markierung in der Zwischenablage ab (Tastenkürzel: STRG+C). Öffnen Sie eine neue Datei in Ihrem Textverarbeitungsprogramm und fügen Sie den Inhalt der Zwischenablage in diese ein (z.B. mit STRG+V). Es wird eine Tabelle eingefügt, in der Sie nun auch spaltenweise markieren und so die Wörter nach Belieben weiter verwenden können.

Site Map | Kontakt | ©2016 Gunther Dietz nach oben